Die Stiftung

Die Stiftung

 

Die Stiftung Lebenshilfe Pforzheim und Enzkreis ist eine Stiftung bürgerlichen Rechts und wurde 1997 von der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e.V. ins Leben gerufen. Ausgestattet mit einem Grundstockvermögen von DM 1.300.000,00 konnte mit der Verwirklichung des Stiftungszweckes begonnen werden. Dieser besteht unter anderem darin, Arbeitsplätze und Wohnungen für Menschen mit Behinderungen zu schaffen und zu erhalten und Maßnahmen zur Unterstützung, Bildung, Betreuung, Unterbringung, Erholung und sonstiger Aktivitäten für Menschen mit Behinderungen zu fördern.

Heute beläuft sich das Stiftungsvermögen, dank mehrerer Zustiftungen, auf ca. € 1 Million. Die Bilanzsumme beträgt    

aktuell rd. € 1,25 Millionen.

Das Stiftungskapital muss in voller Höhe erhalten bleiben – Förderungen dürfen nur aus den Erträgen geleistet werden. Aus diesem Grund sind für uns Spenden ganz wichtig. Diese werden in voller Höhe und zeitnah im Sinne des Stiftungszweckes eingesetzt.

Die Geschäfte der Stiftung werden vom Vorstand geführt, die Kontrolle erfolgt durch den Stiftungsrat. Beide Gremien arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich.

Die Stiftung ist als gemeinnützig anerkannt. Aufsichtsbehörde ist das Regierungspräsidium Karlsruhe, dem jedes Jahr Bericht zu erstatten ist.